Vogel des Jahres

Bereits seit 1971 gibt es die Bestimmung des „Vogel des Jahres“. Es handelt sich hier um eine gemeinsame Aktion von NABU und LBV (Landesbund für Vogelschutz). Hintergrund für die jährliche Benennung ist es, das Bewusstsein für die einzelnen Vogelarten in der Öffentlichkeit und das Wissen um ihre Ansprüche und Lebensräume zu fördern. Denn nur was wir kennen und schätzen, das schützen wir auch.

Parallel zur "Vogel des Jahres" Bestimmung haben sich inzwischen verschiedene vergleichbare Aktionen etabliert, so zum Beispiel der "Baum des Jahres", das "Insekt des Jahres" und andere.

 

Seit 2021 wird der "Vogel des Jahres" öffentlich von Bürgerinnen und Bürgern aus einem Pool von jeweils 5 vorausgewählten Vogel-Kandidaten nach dem Mehrheitsprinzip gewählt. Auswahlkriterien für die fünf Kandidaten sind beispielsweise Gefährdungsgrade verschiedener Arten und deren Lebensräume sowie naturschutzfachliche Aspekte. Die öffentliche Wahl erfolgt digital, in der Wahlkabine auf www.vogeldesjahres.de.

 

Die nächste öffentliche Wahl zum Vogel des Jahres 2023 findet vom 14. September 2022 bis zum 27. Oktober 2022 statt (einschließlich des Vormittags).

Der Wiedehopf - Vogel des Jahres 2022

Wiedehopf - Vogel des Jahres 2022
Wiedehopf - Foto: NABU/Paul Gläser

Steckbrief des Wiedehopfs